ÜBER UNS
 
Möckmühl Manufaktur ist ein junges innovatives Unternehmen mit Sitz in Baden-Württemberg.
Wir vertreiben umweltfreundliche und nachhaltige Accessoires aus natürlichen Materialien in höchster Qualität.
 
Unsere einzigartigen Produkte werden in der Region Möckmühl von kleinen Familienunternehmen in deren eigener Manufaktur noch richtig von Hand gefertigt. In der gesamten Liefer- und Produktionskette legen wir hohen Wert auf Nachhaltigkeit.
Weniger Müll ist auch ein Thema, hinter dem Möckmühl Manufaktur ganz eindeutig steht. Wir benutzen zu 90% gebrauchte Kartons und Füllmaterialien die schon einmal im Versandverkehr gebraucht wurde, um auch in diesem Punkt unseren Betrag zur Entlastung der Umwelt und der Müllvermeidung beizutragen.
Unsere bitte an Sie: Nutze unsere Verpackung weiter, verringere den Verpackungsmüll und schone damit unsere Umwelt!

Wir sind die einzige Firma die Lederpapier aber auch ausgewählte fertige Produkte direkt liefern kann. Außerdem kaufen wir das scheinbare Abfallprodukt direkt vom Hersteller in unserer unmittelbarer Nachbarschaft. 

 

SINN DER FIRMA - UNSERE MISSION
 
Wir wollen einen Betrag zur Nachhaltigkeit leisten und verkaufen Produkte aus eigner Fertigung und anderen gleichdenkenden Firmen. Unsere Arbeitsplätze in der Region zu behalten ist uns wichtig und wir streben danach das die Papierfabrik noch den nächsten 150 Jahre in Möckmühl besteht.







 

Gemälde.jpg

NACHHALTIGKEITSRECHNER

Upcycling Quote*: 285 kg
CO2 Fußabdruck**: -689,70 kg
Bäume (schwedische Fichte)***: -3,90
Wassereinsparung***:  -19.665 Liter
Energieeinsparung***: -2.155 kWh


*Beim Upcycling (englisch up „nach oben“ und recycling „Wiederverwertung“) werden
Abfallprodukte oder (scheinbar) nutzlose Stoffe in neuwertige Produkte umgewandelt. 
** www.co2ol.de und Rohmaterialdaten
*** www.ecopaper.ch


Spende für Hochwasseropfer: 243 kg

NACHHALTIGKEITSRECHNER

Autosicherheitsgurt*: 138 m
Autosicherheitsgutschloss*: 40 Stück
Airbagstoff*: 26 m2




*Beim Upcycling (englisch up „nach oben“ und recycling „Wiederverwertung“)
werden Abfallprodukte oder (scheinbar) nutzlose Stoffe in neuwertige Produkte umgewandelt. 
* Sämtliche Autosicherheitsgurte und Autosicherheitsschlösser beziehen wir von kleine Schrottplätzen

in der Heilbronner Region. Diese Unternehmen sind weniger als 30 km entfernt und dadurch haben
wir CO2 Einsparung durch kurze Transportwege.
Der Airbagstoff stammt aus der Ausschussware eines Produzenten Automotiver-Sicherheitssysteme.

20220115_161959.jpg

Dr. Johann Riescher

Organisator und Schneider

Daniela Walter.png

Daniela Walter

Kreative Person (Designerin)
WalterKorkDesign

DSC00610.JPG

Alexandra Guttleber

Kreative Person (Designerin)
Alex G. Design Stickerei und Nähatelier

UNSER TEAM

+40

Seit der Gründung haben wir über 40 Kunden bedient.

DIE FIRMA IN ZAHLEN

2021

Die Firma wurde im August 2021 gegründet.

+50

Seit der Gründun haben wir über 50 Aufträge bearbeitet und über 250 Produkte ausgeliefert.

WERKSTATT (ATELIER)

20220115_162514.jpg
20210918_082700.jpg

"Ich könnte die Krempelkörbe auch auf Amazon kaufen. Das Lederpapier kommt aus Möckmühl. Die Körbe werden in China hergestellt. Das muss nicht sein. Lieber bestelle ich es direkt lokal vom Hersteller, da ich weiss: die Krempelkörbe und das Lederpapier sind nur 30 km von meiner Haustür hergestellt."

Die Tasche ist nicht schlecht, aber man könnte noch einige Features mehr einnähen."

"Das Papier kann in unserer Gärtnerei universell eingesetzt werden. Wir decken den Boden ab um Schädlinge zu bekämpfen."

Unsere neuen Blumenübertöpfe sind eine Augenweide für alle."

In unserer Ausstellung sehen die Krempelkörbe als Deko super aus. Man kann sogar die Farbe mit der Auslage abstimmen"

STIMMEN DER KUNDEN

"Kleine Dinge verändert die Welt. Das ist eines davon. Nachhaltigkeit ist uns wichtig."

"Wir wollen auch Nachhaltigkeit unterstützen. Wir sind schon lange auf der Suchen nach einem sinnvolles Geschenk für Kunden und Mitarbeiter. Nun haben wir eine neue Option erhalten."

"Müll vermeiden liegt uns sehr am Herzen."

"Das Papier ist super für Basteln in unserer Schule."

"In habe das Papier vor Weihnachten für meine Geschenke eingekauft. Ich habe das Papier wieder eingesammelt. Es ist zu schade zum Wegwerfen. Ich mache daraus Geldbörsen. Die Schnittmuster habe ich schon bekommen."

"Wir sind Flutopfer in Ahrweiler. Wir schneiden das Papier in Fenstergrösse und dichten die Fenster damit ab, um die Wohnungen austrocknen zu können."

"Wir sind über jede Spende froh. Mit dem Papier können unsere letzte Hab und Gut abdecken. Wir wissen, es ist nicht 1. Wahl Material, aber es erfüllt den Zweck und wir schonen neue Ressourcen. "

PRESSEMITTEILUNG